Social Business Ziele und Potentiale

social-business

Social Business – Der Wandel hat begonnen

Social Business bedeutet im Groben den unternehmensinternen Einsatz von Social Media-Plattformen und -Tools. Laut aktuellen Studien (z.B. IBM Institute of Business Value) investieren immer mehr Unternehmen in Social Business und erhöhen die Budgets. Besonders in den Bereichen Vertrieb, Kundensupport, Public Relations und Marketing ist die Collaboration mit Hilfe entsprechender Social Media Tools und Methoden weit fortgeschritten. Das zentrale Element dieser Entwicklung ist die Kommunikation und der Wandel einer hierarchischen Kommunikation hin zu einem Dialog auf Augenhöhe mit allen Beteiligten wie  Kollegen, Kunden usw.

Social Business Ziele und Vorteile

Eines der wichtigsten Ziele von Social Business ist in Unternehmen vorhandenes Wissen und Experten effizient zu identifizieren. Mit Hilfe unternehmensinterner Netzwerke können sich Mitarbeiter durch ihre Beiträge, Präsentationen etc. als Experten profilieren. Und der Einsatz von Enterprise-Communities oder Suggestion-Boxes (Plattform für Ideen und Vorschläge) bietet große Potentiale für die Verbesserung Innovationsprozesse. Dadurch werden bei Problemen und Projekten passende Fachleute und mögliche Lösungsansätze schneller auffindbar – das kann eine deutlich schnellere Erledigung von Aufgaben bei höherer Qualität bedeuten. Durch das Teilen und Bereitstellen der relevanten Informationen an alle Mitarbeiter und Kollegen kann also die Effizient im Unternehmen deutlich gesteigert werden. Das Inhouse-Crowdsourcing wird in Zukunft bei Unternehmen eine immer größere Rolle spielen und viele Arbeitserleichterungen mit sich ziehen.

Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Verbesserung der Kundenbeziehungen durch Social Business. Durch den Einsatz von Social Tools können die Unternehmen ihre Kunden besser kennenlernen und so auf die Bedürfnisse und Anforderungen besser reagieren. Dadurch kann sich auch die Customer Experience, also die Erfahrungen der Kunden mit der Marke, deutlich verbessern.

Social Business Voraussetzungen

Für eine erfolgreiche Social Business Collaboration müssen natürlich auch die technischen und administrativen Voraussetzungen erfüllt werden. Bei der Teilung von Wissen und der Nutzung der sozialen Netzwerke und Communities spielen mobile Geräte wie Notebooks, Smartphones und Tablet-Computer eine große Rolle. Im Rahmen dessen müssen also die mobilen Endgeräte in die Firmeninfrastruktur eingebunden werden. Die zentralisierte Verwaltung der mobilen Endgeräte wird durch das Mobile Device Management sichergestellt.

Der Wandel eines Unternehmens zum Social Business ist aber nicht nur eine technische Herausforderung, sondern auch organisatorisch. Der Weg dorthin ist immer interdiziplinär, so dass wichtige Bereiche wie IT, Human Resources, Corporate Communications, Marketing usw. von Anfang an in den Prozess eingebunden werden müssen.

Fazit

Der kulturelle Wandel kommt auch in Deutschland ins Laufen. Immer mehr Unternehmen erkennen die großen Vorteile von Social Business und investieren dementsprechend in nötige Strukturen, Tools und Maßnahmen. Steigerung der Mitarbeiterproduktivität sowie der Innovationsprozesse durch Enterprise-Crowdsourcing und Verbesserung der Kunden- und Partnerbeziehungen sind nur einige der Vorteile von Social Business. Der Prozess ist jedoch eine große Herausforderung und betrifft alle wichtigen Bereiche des Unternehmens.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*