SEO Inhouse oder Agentur

seo-inhouse-oder-agenturBei Google eine hohe Sichtbarkeit zu haben und damit auf den oberen Positionen zu erscheinen ist bares Geld wert. Die Optimierung der eigenen Webseite um Top-Platzierung zu den relevanten Suchbegriffen zu erzielen ist aufwendig und langwierig. Im Vergleich zu SEA ist SEO wesentlich komplexer und ein stetiger Prozess. Suchmaschinenoptimierung als nur ein Projekt zu betrachten, wird also definitiv keine nachhaltigen Erfolge erzielen.

SEO ist ein enorm wichtiger Marketingkanal, greift in viele interne Abläufe ein und hat zahlreiche Berührungspunkte mit anderen Bereichen wie Public Relation, Social Media, Website Management und IT. Um so wichtiger ist es, für erfolgreiches Search Engine Optimization (SEO) entsprechende Experten und Fachwissen ins Boot zu holen. Eine elementare Frage ist, ob man diese so wichtige Aufgabe an Dritte vergibt oder mit firmeninternen Ressourcen angeht.

Vorteile Inhouse SEO

Alle relevanten Schnittstellen und Prozesse sind dem SEO-Team bekannt, die Reaktionszeiten sind deutlich schneller. Auch ergeben sich durch direkte Kommunikation und internen Kontakt mit anderen Bereichen wie IT, PR und Social Media viel mehr Potentiale für den Gesamterfolg des Unternehmens. Zudem sind in der Regel das Verständnis für die eigene Zielgruppe und für den Wettbewerb besser, was sich positiv auf die strategische Vorgehensweise auswirkt. Desweiteren sind interne Mitarbeiter günstiger als Agenturen und können sich auf wenige Projekte bzw. das Wesentliche konzentrieren. SEO-Expertise und Know-How wird intern mit eigenen Mitarbeitern aufgebaut. Bei einem inzwischen strategisch so bedeutendem Bereich langfristig vielleicht das wichtigste Argument für Inhouse SEO.

Nachteile Inhouse SEO

SEO anfangs direkt inhouse ohne externe Hilfe durch Agenturen ist sehr schwierig. Es müssen qualifizierte Fachkräfte gefunden und komplexe Prozesse aufgebaut werden. Vor allem zur Beginn ist das Vorhaben mit hohen Kosten verbunden. Und der Aufbau und die Etablierung von SEO im Unternehmen kann sich über mehrere Monate und Jahre ziehen. Desweiteren entwickelt sich SEO sehr schnell – aktuelle Trends oder Google-Updates machen eine stetige, zeitintensive Weiterbildung unabdingbar. Bei internen SEO-Mitarbeitern kann sich mit der Zeit auch eine gewisse Betriebsblindheit einstellen, so dass eventuelle Potentiale und Gefahren übersehen werden können.

Vorteile SEO-Agentur

Spezialisierte Agenturen können sofort mit der Suchmaschinenoptimierung beginnen, da das Experten-Wissen bereits vorhanden ist. Durch mehrere Kunden haben Agenturen zudem auch marktübergreifende Einsichten in erprobte SEO-Projekte und können durch diese Erfahrungen zielgerichteter und schneller arbeiten. Zudem sind sie mehr oder weniger gezwungen, immer auf dem neuesten Wissensstand zu sein, um konkurrenzfähig zu bleiben. Durch bereits vorhandenen Kontakte und Kunden sind Agenturen meistens auch beim Linkaufbau effektiver. Agenturen haben in der Regel Zugriff auf deutlich mehr Tools und Technologien, die sie bei der täglichen SEO-Arbeit einsetzen können. Je nach Bedarf können externe Ressourcen flexibler skaliert werden. Größere Agenturen bedienen mehrere Online Marketing Bereiche und haben somit auch Verständnis für AdWords, Display, Conversion Optimierung etc. und können hier mögliche Synergieeffekte mit SEO besser nutzen.

Nachteile SEO-Agentur

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit muss die Agentur den Kunden respektive das Unternehmen, deren Zielgruppe und die Produkte erst einmal kennenlernen. Das Gleiche gilt auch für Firmen-interne Prozesse, Schnittstellen und Abhängigkeiten. Durch längere Kommunikationswege sind die Reaktionszeiten deutlich länger. Externe Ressourcen sind normalerweise mit höheren Kosten verbunden. Dazu kommt eine lange vertragliche Bindung und eine gefährliche Abhängigkeit. Und trotz SEO-Agentur brauchen Unternehmen einen SEO-Verantwortlichen, der die SEO-Aktivitäten steuert und auch die Qualitätssicherung übernehmen muss.

Fazit – SEO Inhouse oder durch Agentur

Falls SEO (Suchmaschinenoptimierung) für ein Unternehmen Neuland ist, empfiehlt sich für den Einstieg und Aufbau eine professionelle SEO-Agentur. Durch die Erfahrung und Fachwissen können hier insbesondere eine stabile und zukunftssichere SEO-Basis erstellt werden. Aber mittel- bis langfristig muss das Ziel sein, ein eigenes SEO-Team aufzubauen. SEO ist einfach ein strategisch zu wichtiger Bereich, um ihn in „fremde Hände“ zu legen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*