Social Business Ziele und Potentiale

Social Business bedeutet im Groben den unternehmensinternen Einsatz von Social Media-Plattformen und -Tools - und immer mehr Unternehmens investieren in diese Entwicklung... Mehr lesen »

Behavioural Targeting Definition

Behavioural Targeting bedeutet die Identifizierung verhaltensorientierter Zielgruppen und somit eine verhaltensorientierte Kundenansprache. Bei dieser Online-Targeting Form werden den Nutzern genau den offensichtlichen Interessen entsprechenden Werbe- und Seiteninhalte gezeigt. Hierzu analysiert die eingesetzte Technologie  das Surf- und Klickverhalten der bisherigen Besucher und Seiteninhalte in anonymisierter Form. Dabei handelt es sich um die Nutzung gesammelter und anonymisierter Verhaltensdaten der User ohne Verknüpfung ... Mehr lesen »

ReTargeting Definition

Re-Targeting bedeutet  das Ansprechen von Usern, die bereits einen Kontakt mit einer Website hatten. Befindet sich der potentielle Kunde etwa in einem Online-Shop, um sich über ein bestimmtes Produkt zu informieren, kann genau der gleiche Besucher erneut im Internet bzw. in den Online-Werbenetzwerken mit gezielter Werbung angesprochen werden. Die Absicht dahinter ist, dem User aufgrund seiner Nutzerdaten das bereits angesehene ... Mehr lesen »

Web Analytics Kampagnensteuerung

Zur optimalen Kampagnensteuerung und -Optimierung ist der Einsatz eines Web Analysetools unerlässlich. Nur so können die Online-Marketing-Instrumente optimal eingesetzt werden. Erfassung der Leistungsdaten auf den Seiten erfolgt durch den Einbau eines transparenten Pixels (Größe 1×1 Pixel) , den dazugehörigen Tracking-Codes und durch die sogenannten Cookie-Dateien. Dabei sind URL-Parameter und Redirects (Weiterleitungen über die Server des Web Analye-Anbieters) die zwei gängigen ... Mehr lesen »

E-Commerce Dotcom Blase

Eine neue Generation von Unternehmen, die „New Economy“, läutete voller Euphorie Ende der Neunziger Jahre das elektronische Zeitalter ein. Die Begeisterung für das Internet und seine neuen Chancen war gewaltig. Viele neue Start-up-Unternehmen mit viel versprechenden Geschäftsideen schossen überall mit wehenden Fahnen aus dem Boden. Der Glaube an die Macht des Internets als idealer Distributionskanal  und die Finanzierbarkeit der auch ... Mehr lesen »

Zahlungssysteme im Internet – Anforderungen der Händler

Auch die Online-Shops und Händler stellen wichtige Anforderungen an Bezahlverfahren bei elektronischen Zahlungssystemen. So steht die Minimierung der Zahlungsausfälle bei den Anforderungen an ein Zahlungsverkehrsprodukt an erster Stelle... Mehr lesen »

SET-Verfahren

Zur Umgehung der Nachteile von SSL haben die Kreditkartenfirmen Visa und Mastercard unter Beteiligung von Microsoft, IBM usw. einen Standard für eine sichere Übermittlung sensitiver Daten im Internet entwickelt. SET (Secure Electronic Transaction) sichert eine codierte Übertragung von Bestell- und Kreditkarteninformationen und die verlässliche Überprüfbarkeit der Händler- und Kundenidentität. Neben größerem Schutz wird besonders der Anonymität ein hoher Stellenwert beigemessen. ... Mehr lesen »

SSL-Verschlüsselung-Definition

SSL bedeutet Secure Socket Layer und ist derzeit das gebräuchlichste Verfahren für sichere Transaktionen im Web. So wird diese Sicherheitsmaßnahme bei der Übertragung von sensiblen Daten wie Bankverbindungen, Kreditkarteninformationen und anderen persönlichen Daten eingesetzt. Das Protokoll wurde von Netscape entwickelt und ist in die aktuellen Versionen der gängigen Browser wie Internet Explorer, Firefox oder Chrome integriert. Das SSL-Protokoll gewährleistet eine ... Mehr lesen »

Zahlungssysteme im Internet – Anforderungen der Nutzer

Der Erfolg von Bezahlsystemen im Online-Handel ist von bestimmten Faktoren abhängig, die aus der Sicht der Verbraucher erfüllt sein müssen. Die wichtigsten Grundkriterien sind im Einzelnen... Mehr lesen »

Email-Marketing Definition

Das Email Marketing ist Direktmarketing und stellt eine günstige Werbemethode zur gezielten Kundenansprache dar. Die Bedeutung des Email-Marketings ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Für erfolgreiche Werbeaktionen sind, also ohne dass die Email geradewegs im virtuellen Papierkorb oder Spam-Ordner landet, sind technische sowie textliche Gesichtspunkte zu beachten. Zu den technischen Aspekten zählen bestimmte Versand-Technologien, die den Spam-Ausschluss auf Basis von ... Mehr lesen »