RoundFlash Magnetic Black Ringblitz-Diffuser Test

RoundFlash-Magnetic-Ring-Flash-Adapter-Test

RoundFlash Magnetic Black ab EUR 119,99

Im Internet gibt es zahllose Anleitungen für Ringblitz-Diffusoren, mit denen sich Hobby-Fotografen Softboxen aus Tortenringen & Co. basteln können. Diese Frankenstein-Geräte sehen nicht nur komisch und unprofessionell aus, auch die Resultate hinsichtlich Ausleuchtung lassen zu wünschen übrig. Deswegen war ich besonders gespannt auf den RoundFlash Ring Flash Adapter.

Zusammenbau

Der RoundFlash befindet sich einem kleinen Beutel und ist schnell ausgepackt. Der Zusammenbau sieht auf dem ersten Blick ein wenig kompliziert aus. Aber Dank Spannmechanismus mit Powermagnet-Stangen ist der RoundFlash Ring Flash Adapter innerhalb weniger Minuten einsatzbereit.

Die Installation geht ebenfalls sehr schnell – der Blitz wird in die dafür gedachte Öffnung gesteckt und mit Hilfe des Klettbandes stabil befestigt. Danach wird das Objektiv in die untere Öffnung (passend für Objektive mit bis ca. 10 Zentimeter Durchmesser )eingeführt und mit einer Schnur festgezogen. Der Durchmesser des Roundflash Adapters beträgt aufgeklappt ungefähr 45 cm.

Hier eine Video-Anleitung für den Auf- und Abbau des RoundFlash Ring Flash Adapters.

Transport

Fast genauso schnell ist der RoundFlash wieder transportfähig. In wenigen Handschritten ist der Diffusor zusammengefaltet und lässt sich angenehm in der Fototasche verstauen.

Funktionalität

Der RoundFlash Ring Flash Adapter überzeugt hier voll. Das Licht wird im Diffusor gleichmäßig verteilt und somit eine fast homogene Ausleuchtung erreicht. So ist das Licht wunderbar weich und die Ausleuchtung nahezu schattenfrei. Vor allem bei Portraitfotos ist der Effekt wirklich sehr schön inkl. einem schönen, gleichmäßigen Ring in den Augen des Modells. Der Effekt muss sich kaum hinter denen von teuren Ringblitzen verstecken. Erwartungsgemäß verschluckt der Diffusor aber einiges an Licht (ca. 1,5 Blenden). Bei guten Lichtverhältnissen fällt das aber nicht weiter ins Gewicht. Dazu kommt, dass das Hilfslicht zum Autofokus hinter dem Diffusor nicht mehr funktioniert. Bei wenig Licht bekommt die Kamera dementsprechend Probleme mit der Scharfstellung.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist erfreulich hochwertig – nichts wackelt, alle Teile sind gut miteinander vernäht. Geliefert und aufbewahrt wird der Ringblitz Diffusor in einer perfekt dafür passenden Hülle. Und mit etwa 240 Gramm ist auch das Gewicht noch angenehm leicht.

Fazit

RoundFlash Ring Flash Adapter ist eine günstige und wirklich sehr gute Alternative zur echten Ringblitzen, die ein Vielfaches kosten. Mit dem RoundFlash Ring Flash Adapter ist bei Porträt-, Makro- und Produktfotografie eine professionelle und gleichmäßige Ausleuchtung möglich – so macht der Forograf zumindest technische saubere Bilder. Eine innovative und günstige Lösung und somit eine eindeutige Kaufempfehlung!

RoundFlash Ring Flash Adapter Videos

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*